„Schminke und maskiere, trummle und maschiere – alli wüsset: Fasnacht, das macht Spass!“

Am 27. Februar 2017 starteten alle Gruppen der Kindervilla Ali Baba mit der Fasnachtsfeier in unsere Fasnachts-Woche.
Morgens hatten die Kinder die Möglichkeit, sich im Haus frei zu bewegen und sich an den verschiedenen Angeboten zu beteiligen. Im Musik- und Bewegungszimmer konnten die Kinder ausgelassen tanzen und an Gruppenspielen teilnehmen. Fleissige Bastler konnte man im Gestaltungszimmer beobachten, denn da wurden Instrumente für den Umzug hergestellt. Für einen kunterbunten Z’Vieri wurde in den Räumlichkeiten der Kleinstkindgruppe gesorgt. Jedes Kind durfte einen eigenen Spitzbuben verzieren. Was wäre Fasnacht ohne Kostüme und Schminke? In der Vorschule verwandelten sich die Kinder in die verschiedensten Figuren und konnten sich schminken lassen. Wer wollte, konnte sich bei einem Fotoshooting ablichten lassen.

Die Stimmung war fröhlich und dies änderte unser „Piraten-Mittagessen“ nicht – im Gegenteil! Mit viel Gelächter genossen die Kinder, dass die Spaghetti mit der Tomatensauce mit den Händen gegessen werden durften.

Nach dem anstrengenden Vormittag, gönnten sich alle von gross bis klein eine kleine Pause, um sich etwas zu erholen und sich gleichzeitig für den Nachmittag zu stärken. Denn nach der Mittagspause stand unser Fasnachtsumzug auf dem Programm. Verkleidet und geschminkt, mit Konfetti und Instrumenten im Gepäck machten sich Pirat, Koch, Hexe, Prinzessin und Co. auf den Weg, dem ganzen Quartier zu zeigen, dass die Fasnachtszeit begonnen hat. Ziel des Umzuges war das Tobel, in dem eine ausgelassene und wilde Konfettischlacht stattfand.

Da das Wetter auf unserer Seite war, konnten wir unsere Spitzbuben im Tobel geniessen. Vor dem Aufbruch zurück in die Kindervilla liessen es sich die Kinder nicht nehmen, ihren Energiehaushalt auf dem Spielplatz auszuschöpfen.

Nun blicken wir auf eine kunterbunte, ausgelassene, abwechslungsreiche, kreative und spassige Fasnachtswoche zurück und freuen uns bereits auf das nächste Jahr.